previous arrow
next arrow
Slider

LAMMFLEISCH

Slider

Lammfleisch ist gesund, nahrhaft, bekömmlich und delikat.

Ernährungsphysiologisch weist Lammfleisch ein besonderes günstiges Nährstoffverhältnis auf. Es ist fettarm, eiweißreich, vitamin- und mineralstoffreich. Medizinisch – biologisch hat man das interessante Phänomen festgestellt, dass bis heute beim Lamm oder Schaf noch nie Krebserkrankungen aufgetreten sind. Ein Schutzfaktor ist die im Schaforganismus vorhandene Orotsäure, die in der Leber, in der Milz und im Herzen besonders konzentriert vorkommt.

Der Genuss von Lammfleisch und Schafmilchprodukten wird in verschiedenen Heilbehandlungen immer wieder empfohlen.

Unser Lammfleisch wird nach den Richtlinien der Oberösterreichischen Lämmerringe erzeugt und kontrolliert.
Mutterschafe und Lämmer werden nach den Empfehlungen des Lämmerringes gefüttert, sowie tiergerecht gehalten.
Es werden keine Futtermittel verwendet, die Wachstumsförderer oder Antibiotika enthalten.

Lammfleischteile und ihre Verwendung.

Hals und Rücken: Koteletts, grillen, dünsten.

Schulter: Braten ( Knochen durchsägen ), Rollbraten (auslösen ), Ragout, Gulasch, Spieße.

Bauch und Brust ausgelöst:
(etwas fetter) untergreifen und füllen, am besten mit Semmelfülle.
Ausgelöst besonders gut zum Faschieren geeignet.
Man kann sie auch innen würzen und rollen, oder für Ragout oder Gulaschsuppe.

Keule: Braten, Schnitzel, Spieße.

Innereien: Wie bei anderen Tieren.

Knochen: Suppe, Soßenbasis.

Ripperl: Grillen, Braten, Kochen.

 

Eingefrorenes Fleisch hat die beste Qualität, wenn es im Kühlschrank aufgetaut und genügend lang mariniert wird !

PERNER - ÖLE, GEWÜRZE, LAMMFELLE, LAMMFLEISCH !

Slider
Slider